Es gehört zu den Aufgaben eines Trachtenvereins, alte Traditionen an Kinder und Jugendliche weiter zu vermitteln: In diesem Sinne trafen sich am Samstag vor dem Palmsonntag die Kinder des Trachtenvereins im Lallinger Guntherhaus zum traditionellen Palmbuschenbinden. Jugendleiterin Corinna Arbinger und Vorsitzender Franz Weinmann waren erfreut, auch zwei neue Kinder als Mitglieder in der Runde begrüßen zu können.

Bereits im Vorfeld wurde ausreichend „Material“ gesammelt, um die Palmbuschen nach alter Tradition binden zu können. Es werden hierzu Weidenzweige („Palmkätzchen“) verwendet, die noch nicht aufgeblüht sind oder nur ein bisserl rausspitzen. Die Palmkätzchen gelten als europäischer Ersatz für die symbolträchtigen Palmzweige. Als grüner Kontrast werden Wacholderzweige („Segnbaam“) verwendet, auch Buchs wird mit dazu genommen, der aber früher bei uns nicht heimmisch war. Der Brauch der Palmbuschen soll auch am den Einzug Jesu in Jerusalem erinnern. Beim Binden und Verzieren mit Schleiferln halfen den Kindern Vorsitzender Franz Weinmann sowie die Jugendleiterinnen Corinna Arbinger und Anna Schneider.

Den Kindern wurde auch erklärt, dass die Palmbuschen oder Teile davon in den Herrgottswinkel gesteckt werden. Aus verbrannten Palmzweigen des Vorjahres besteht auch die Asche, mit der am Aschermittwoch die Priester ein Aschekreuz mit dem Spruch „Gedenke, Mensch, dass du Staub bist und zu Staub zurückkehren wirst“ auf die Stirn zeichnen. Am „Kreuzerltag“ werden in traditionsbewussten Familien aus den Stecken der alten Palmbuschen Kreuze gemacht und auf die Felder und in die Gärten gesteckt, damit das Jahr eine gute und gesunde Ernte bringt.

Die Kinder hatten große Freude am Basteln und auch daran, sich endlich wieder einmal treffen zu können. Die selbst gebundenen Palmbuschen wurden von den Kindern am Palmsonntag stolz zum Gottesdienst getragen.

Jugendleiterin Corinna Arbinger und Vorsitzender Franz Weinmann zeigten den Kindern, wie man Palmbuschen bindet und erklärten den kirchlichen Sinn der alten Tradition.

 

Bernhard Süß

Font Resize
Kontrast anpassen