Gemeinderatsitzung Dezember 2018

Mit der Nachbargemeinde Hunding könnte sich ein weiteres Problem anbahnen. Der Hundinger Gemeinderat hat vor einigen Wochen mit Hinweis auf die Zweckvereinbarung die von Lalling geforderte höhere Abwassergebühr für die Ortschaft Panholling abgelehnt, da die Hundinger Nachkalkulation für den gesamten Gemeindebereich keine Anhebung der Abwassergebühr ergab  Die Ablehnung ihres Antrages will der Gemeinderat Lalling nicht akzeptieren. Auf Vorschlag von Bürgermeister Josef Streicher wird die Zweckvereinbarung gekündigt und nochmals eine Abpassung der Abwassergebühr gefordert. Die Kündigungsfrist beträgt fünf Jahre. Bei einer Änderung der Zweckvereinbarung muss eine Nachzahlungspflicht vereinbart werden. Geprüft wird auch, ob eine Kündigung der Zweckvereinbarung für die Wasserversorgung in Betracht kommt. Diese Vereinbarung gilt für den Wasserbezug der Anwesen in Panholling.

Die periodische Nachkalkulation hat ergeben, dass die Wassergebühr im gesamten Gemeindebereich um elf Cent je Kubikmeter erhöht werden muss. Sie beträgt künftig 87 Cent pro Kubikmeter Frischwasser. Keine Änderung gibt es bei der Grundgebühr.

Zur Prüfung der Sanierungsbedürftigkeit des Ortskerns Lalling sind nach dem Baugesetzbuch vorbereitende Untersuchungen notwendig. Mit der Durchführung der Untersuchung wurde das Büro Seidl und Ortner aus Osterhofen beauftragt.

Zugestimmt wurde dem Baugesuch von Josef Streicher jun. zum Bau von zwei Offenstallungen mit Pferdebewegungsfläche und Separierboxen in Ranzing.

Über den Naturpark Bayerischer Wald wird ein Förderprogramm für einen Pflegeschnitt von über 30jährigen Streuobstbeständen angeboten. Der Fördersatz liegt bei 70 Prozent, der Eigenanteil der Grundstückseigentümer beträgt 20 Prozent. Die Gemeinde als Maßnahmenträger muss sich mit zehn Prozent beteiligen. Der Gemeinderat entschied sich für eine Übernahme der Trägerschaft für das Projekt und einen Aufruf im Gemeindeblatt „Winkler“, wer teilnehmen will. Die Trägerschaft gilt auch für Teilnehmer aus der Nachbargemeinde Hunding. Die hat nämlich früher bereits andere Naturparkförderprogramme abgewickelt und dabei auch die Eigenleistung für Teilnehmer aus der Gemeinde Lalling übernommen. vgl

 

Posted in Berichte über Veranstaltungen, Neues aus der Gemeinde, News.