Spenden sind immer was Schönes und in diesem Fall handelt es sich auch noch um eine sehr lebhafte:

Die Grundschule Lalling und mit ihr Bürgermeister Reitberger freuen sich über neue Fische für das Schulaquarium. 

Zuletzt war‘s ziemlich leer im Schulaquarium. Das hat sich nun erfreulicherweise geändert und das ging so: 

Lothar Stangl, seines Zeichens der „gute Geist“ der Grundschule und u. a. auch der Betreuer des seit 1969 in der Schule installierten Aquariums, kam mit Adrian und Dagmar Berndl ins Gespräch. Adrian Berndl ist Hobby-Aquaristiker und als er von der Leere im Schul-Aquarium hörte erklärte er sich bereit, einige seiner Fische umziehen zu lassen. 

Und so fanden u. a. Steinwelse, Neonfische, ein Schmerl und diverse Fensterputzer ihr neues Zuhause. Übrigens sind drei dieser Fensterputzer wirklich ausnehmend große Exemplare. Die Fische fühlen sich offensichtlich auch wohl – es gab seit dem Umzug keine Verluste.

Bürgermeister Michael Reitberger dankte Adrian und Dagmar Berndl herzlich für die freundliche Gabe. „Ein wunderbarer Blickfang, dessen Betrachtung auch noch guttut“ – da waren sich alle beim Treffen in der Schul-Aula einig.
„Außerdem freue ich mich immer sehr darüber, wenn ehemalige Schüler noch Kontakt zu ihren „schulischen Wurzeln“ halten und sich verbunden fühlen!“ so Reitberger. „Und gerade solche Anlässe sind was richtig Schönes!“

v.l.n.r. Dagmar Bendl, Bürgermeister Reitberger, Adrian Berndl, Lothar Stangl

Text u. Foto: Isabell Obermayer, VG Lalling

Font Resize
Kontrast anpassen